Mittwoch, 5. August 2015

Es geht langsam bergauf!

Ihr seid so toll, ich bin total überwältigt!

Habt vielen vielen lieben Dank für eure tröstenden Worte und mitfühlenden Gedanken!  Es tat so gut zu wissen, dass wir nicht alleine sind... Zumal wir unseren ersten Hund auch mit 14 einschläfern mussten, da weiß man einfach was einem bevorsteht!!! 

Der Montag war die Hölle, ein Häufchen Elend, stundenlang nur am Tropf hängend, völlig apathisch und kraftlos in die Luft starrend lag er da in seinem Körbchen! Zwischenzeitlich, wenn er dann fast epileptisch und unkontrolliert den Kopf in alle Richtungen warf, dachten wir "so das war's!" Da wurden selbst die stärksten Männer schwach...


Aber Buddy, sonst eher ein Sensibelchen, kämpft sich zurück ins Leben! Im Moment sind wir (fast euphorisch) guter Dinge! Es scheint, als ob er dem Tod von der Schippe gehüpft-naja, sagen wir gekrochen-ist! Eigentlich war ja gestern "der Termin", aber morgens tapste er auf einmal allein zum Wassernapf und schleckte mir später die hochkalorische Nahrung nur so von den Fingern! Die ersten Schritte waren also getan...




Heut morgen hat er dann die Tierärztin schwanzwedelnd und persönlich an der Haustür begrüßt und sie traute ihren Augen kaum...! Ihr glaubt gar nicht wie schön diese Momente sind, wenn er mich anschaut, schief und unsicher auf seinen O-Beinchen vor mir steht und sich freut! *schluchz*

Immer mal wieder machen wir jetzt ein paar Übungen gegen den Kopfschiefstand und hoffen, dass er Tag für Tag noch standsicherer wird und noch ein bisschen Kraft tanken kann! Natürlich wissen wir alle das er nicht mehr der Jüngste ist, aber wir freuen uns über jeden einzelnen Tag mit ihm!!!


Buddy & ich sagen euch von ganzem Herzen vielen Dank für eure Unterstützung!!!!


Bis bald, 
Eure Martina



Kommentare:

  1. Wie schön sind doch diese Nachrichten! Alles Gute weiterhin!!!
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ach liebe Martina,
    er sieht ja wirklich herzzerreißend süß aus...euer Buddy. Hoffentlich geht es auch weiter bergauf!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich sehr, dass es ihm wieder besser geht ... ich kenne es, ein Tier gehen lassen zu müssen und weiß wie viele seelische Schmerzen es verursacht ... ich wünsche Dir noch einige Jährchen mit dem kleinen Großen :-)) ich drück auf alle Fälle ganz fest die Daumen und sage GUTE BESSERUNG !!!!
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  4. Juchhuh!!! Jetzt habe ich auch fast Tränen in den Augen vor lautet Mitgefühl und Glücksgefühl!!! Ich hoffe, es wir jetzt jeden Tag besser und drücke gaaanz fesst die Daumen für Buddy!
    Liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. oh, prima! Ein kleiner Kämpfer! Weiterhin alles Gute!
    Die Bänder sind heute angekommen, vielen Dank!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, schön, dass es ihm besser geht!
    Darf ich dich fragen,ob der Hund aus Spanien ist?
    Wir haben auch 2 und einer sieht wie Dein Hund aus, sie könnten >Geschwister sein!
    Viele Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  7. Nun hab ich schon wieder Tränchen im Auge,diesmal aber vor Freude!Ich wünsch Euch,daß es weiter so bergauf geht.So ein Süßer!
    LG Anja

    AntwortenLöschen